1. Symposium zur Wachstumskritik

Das erste Coburger Symposium zur Wachstumskritik fand am 24. und 25. Januar 2020 im Kongresshaus Rosengarten in Coburg statt.

Referenten an der Podiumsdiskussion waren:
  • Prof. Dr. Mathias Binswanger, Wirtschaftswissenschaftler, Schweiz
  • Prof. Dr. Irmi Seidl, Wirtschaftswissenschaftlerin, Deutschland/Schweiz
  • Prof. Dr. Christian Kreiß, Volkswirtschaftsexperte, Deutschland
  • Oliver Richters, Wirtschaftswissenschaftler, Deutschland
  • Jörg Sommer, Autor, Vorsitzender der Deutsche Umweltstiftung, Deutschland
  • Isabella Hirsch, Landwirtin, Stellv. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) LV Bayern, Deutschland
  • Prof. Dr. Martin Quaas, Wirtschaftswissenschaftler, Deutschland
Die Workshops leiteten:
  • Günther Grzega
  • Prof. Dr. Christian Kreiß
  • Dietrich Pax
  • Jörg Sommer und Prof. Dr. Irmi Seidl
  • Dr. Fritz Reheis
  • Hans-Josef Fell
  • Oliver Richters
  • Prof. Dr. Herbert Einsiedler
Moderation:
  • Uwe Brückner

Podiumsdiskussion am Freitag, 24.01.2020

Das Symposium begann am Freitagabend mit einer Podiumsdiskussion. Dazu einleitend gab es ein Impulsreferat von Günther Brendle-Behnisch, Bundeschatzmeister der ÖDP:

Das Impulsreferat in unserer Parteizeitschrift finden Sie unter: Impulsreferat auf dem Symposium „Wachstumskritik“

Daran schloss sich die von Uwe Brückner moderierte Podiumsdiskussion statt:

Einzelne Ausschnitte der Podiumsdiskussion finden sich in der: Präsentation auf unserem Vimeo Kanal

Feedback der Referenten der Podiumsdiskussion

Workshops am Samstag, 25.01.2020

Folgende Workshops fanden in zwei Etappen statt:

  • Finanz- und Geldwirtschaft ohne Wachstum – Günther Grzega
  • Warum wir so viel arbeiten müssen – Prof. Dr. Christian Kreiß
  • Landwirtschaft unter Rücksichtnahme auf Mensch und Natur – Dietrich Pax
  • Die Rolle der Arbeit in der Postwachstumsgesellschaft – Jörg Sommer/Prof. Dr. Irmi Seidl
  • Die Resonanzstrategie. Wie wir uns vom Wachstumszwang befreien können – Dr. Fritz Reheis
  • Energiewende – Hans-Josef Fell
  • Marktwirtschaft zwischen Utopie und Realität – Oliver Richters
  • Betriebswirtschaftliche Aspekte wachstumslosen Wirtschaftens – Prof. Dr. Herbert Einsiedler

Die Ergebnisse bzw. eine Zusammenfassung der Workshops wurde danach allen Teilnehmern des Symposiums vorgestellt.

Daran schloss sich folgender Vortrag an, bevor die Veranstaltung mit einer Schlussrunde beendet wurdet:

  • „Ökologisch soziale Marktwirtschaft ohne Wachstum“ – Dr. Reinhold Reck und Günther Brendle-Behnisch

Exzerpt der Workshops

Buchvorstellung – Exzerpt des 1. Coburger Symposiums:

Weitere Ergebnisse:

Pressemeldung zum Symposium: ÖDP diskutiert „Grenzen des Wachstums“ auf wirtschaftspolitischem Symposium

Fazit für die ÖDP:

Die ausschließlich sehr positiven Rückmeldungen der Referenten und der Teilnehmer hat die ÖDP als Veranstalterin darin bestärkt, dass sie an dieser Thematik unbedingt dran bleiben muss. Eine Folgeveranstaltung befindet sich für Anfang 2021 bereits in Planung.